nur die schnooke32transblack

Den 29. Februar nutzen die Aascher Schnooke aus Eichen dieses Jahr besonders gut. An diesem Tag fand nämlich der 19. Kinder- und Jugend-Showtanz-Wettbewerb statt.
Tolle Stimmung, fantastische Tänzer/innen, gut gelaunte Fans und Schlachtenbummler haben die Kultur- und Sporthalle in Heldenbergen zum Beben gebracht. Jedes Jahr begeistern die Tanzgruppen aus Nah und Fern das Publikum. Alle Gruppen waren hervorragend, so dass die Jury, die von Trainer- und Betreuerinnen aus dem eigenen Verein kam, sich besonders anstrengen musste. Fantasievolle Kostüme, ausgefallene Choreographien, fetzige Musik und fröhliche Ausstrahlung beherrschten die Szenerie.
Durch das Programm führten für die Kinder Nachwuchsrednerinnen Liah Oehm und Marie Köster und im Jugendteil dann Liah Oehm und Helena Schmid.
In der Altersklasse Kinder startete der Wettkampf pünktlich um 11 Uhr. Gewinner der Kinder wurden die „Sweet Dancer“ vom TV Harheim mit ihrem Superhelden-Tanz. Platz 2 belegten die „Pumuckels“ von der KOKAGE Wiesentheid mit einem Tanz „Auf geheimer Mission“. Die „Stoppel Hopper“, ebenfalls vom TV Harheim, waren die jüngste Gruppe und belegten mit ihrem Bienentanz Platz 3.
Alle teilnehmenden Gruppen erhielten eine Urkunde sowie die drei Erstplatzierten Medaillen und zusätzlich Geldpreise. Die Zuckerfeen bedankten sich bei allen Tänzer/innen, die tagsüber auf der Bühne waren, für ihre Teilnahme.
Um 12.30 Uhr startete die Altersklasse Jugend mit 14 Jugendmannschaften. Das Publikum war fasziniert von den vielen tollen Tänzen und dankte dies mit besonders viel Applaus.
Da in der Jugend die Altersspanne sehr weit war, wurde hier in Jugend 1 & Jugend 2 unterschieden.
Sieger in der Jugend 1 war die Gruppe „Sunshine“ vom GV Hainchen. Platz 2 belegte die Jugendgarde Zellingen und die Gruppe „Sternchen“ aus Höchst erreichte Platz 3.Teilgenommen in der Jugend 1 haben noch, die „Maxi Dancers“ vom TV Harheim“ und die „Red Berrys“ vom SCJ Wasserlos.
In der Jugend 2 siegte die Gruppe „Magic Generation“ aus Höchst, Platz 2 war der Tanz der Showdance Company vom TV Harheim. Platz 3 belegte die „Girlie-Power-Group“ von der Turnerschaft Klein-Krotzenburg.
Teilgenommen in der Jugend 2 haben die „Wildberries“ von FabDance, die Gruppe „Spirit“ vom TV Grosswallstadt, die Gruppe „Spirits“ aus Hainstadt, die „Rainbow Dancers“ von den Windecker Schlüsselrapplern, die „Snowflakes“ von der TG Melbach und die „Lollipops“ aus Oberdorfelden.
Auch hier erhielten alle teilnehmenden Gruppen eine Urkunde sowie die drei Erstplatzierten Medaillen und zusätzlich Geldpreise. Eine rundum gelungene Veranstaltung. Die Halle war bis auf den letzten Platz gefüllt, denn die Tänzer/innen hatten für viele mitgereiste Fans, Schlachtenbummler und auch Zuschauer gesorgt.
Danke an das Orga-Team und die Turnierleitung sowie alle anderen Helferinnen und Helfer.

Tolle Stimmung, fantastische Tänzer/innen, gut gelaunte Fans und Schlachtenbummler haben die Kultur- und Sporthalle in Heldenbergen zum Beben gebracht. Jedes Jahr begeistern die Tanzgruppen aus Nah und Fern das Publikum. Alle Gruppen waren hervorragend, so dass die Jury, die von Trainer- und Betreuerinnen aus unserem Verein kam, sich besonders anstrengen musste. Fantasievolle Kostüme, ausgefallene Choreographien, fetzige Musik und fröhliche Ausstrahlung beherrschten die Szenerie. Durch das Programm führten unsere Nachwuchsrednerinnen Fabienne Fornauf sowie Helena Schmid, mit Unterstützung von Luisa Dörr und Isabelle Heidrich. Sehr gut besucht war unser 18. Kinder- und Jugend-Showtanz-Wettbewerb am 09.03.2019.  
In der Gruppe I (Kinder) traten 7 Showtanzgruppen an und starteten pünktlich um 11 Uhr. Gewinner der Gruppe I wurde aus Hainchen die Gruppe „Sunshine“. Platz 2 belegten die Tänzerinnen der Gruppe „Sweet Dancers“ vom TV Harheim. Die Tanzgruppe „Maxi Dancers“ vom TV Harheim belegte Platz 3 mit ihrem Tanz. Mit dabei waren auch die „Knallbonbons“ vom TV Langenselbold, die „Stoppel Hopper“ vom TV Harheim, die „Fireflies“ der Fabulicious Dance Community und die „Dorfeller Mini Firegirls“ aus Niederdorfelden. Alle teilnehmenden Gruppen erhielten eine Urkunde sowie die 3 Erstplatzierten Medaillen und zusätzlich Geldpreise. Die Zuckerfeen bedankten sich bei allen Tänzer/innen, die tagsüber auf der Bühne waren, für ihre Teilnahme.
Um 13.30 Uhr startete die Gruppe II mit 11 Jugendmannschaften. Das Publikum war fasziniert von den vielen tollen Tänzen und dankte dies mit besonders viel Applaus.
Sieger in dieser Gruppe wurde die Gruppe „Magic Generation“ aus Höchst, Platz 2 war der Tanz der Gruppe „Splash“ aus Hainchen. Platz 3 belegte die Kinder- und Jugendtanzgruppe der „KoKaGe“ aus Wiesentheid. Teilgenommen haben noch die Gruppe „Spirit“ vom TV Großwallstadt, die „Showdance Company“ vom TV Harheim, die „Rainbow Dancers“ aus Windecken, die „Dorfeller Firegirls“ des Vereins „Dorfeller Firegirls“, die Lollipops“ aus Oberdorfelden, die „Sternchen“ aus Höchst, die Gruppe „Spirits“ der Fastnachtsfreunde St. Wendelinus aus Hainstadt und „Die wilden Hühner“ aus Kaichen.
Auch hier erhielten alle teilnehmenden Gruppen eine Urkunde sowie die 3 Erstplatzierten Medaillen und zusätzlich Geldpreise. Eine rundum gelungene Veranstaltung. Die Halle war bis auf den letzten Platz gefüllt, denn die Tänzer/innen hatten für viele mitgereiste Fans, Schlachtenbummler und auch Zuschauer gesorgt. Besonderen Dank unserem Organisationsteam unter der Leitung von Sindy Bilinski-Oehm, sowie der Turnierleitung Gabi Ross und Annika Frischkorn sowie allen Helfern vor und hinter der Bühne.

Tolle Stimmung, fantastische Tänzer/innen, gut gelaunte Fans und Schlachtenbummler haben die Kultur- und Sporthalle in Heldenbergen zum Beben gebracht. Jedes Jahr begeistern die Tanzgruppen aus Nah und Fern das Publikum. Alle Gruppen waren hervorragend, so dass die Jury, die von Trainer- und Betreuerinnen aus dem eigenen Verein kam, sich besonders anstrengen musste. Fantasievolle Kostüme, ausgefallene Choreographien, fetzige Musik und fröhliche Ausstrahlung beherrschten die Szenerie. Durch das Programm führten die Nachwuchsrednerinnen Fabienne Fornauf sowie Helena Schmid und Isabelle Heidrich. Sehr gut besucht war unser 17. Kinder- und Jugend-Showtanz-Wettbewerb am 17.02.2018.
In der Gruppe I (Kinder) traten 7 Showtanzgruppen an und starteten pünktlich um 13 Uhr. Gewinner der Gruppe I wurde aus Hainchen die Gruppe „Sunshine“. Platz 2 belegten die Tänzerinnen der Gruppe „Sternchen“ aus Höchst. Die Tanzgruppe „Sweet Dancers“ vom TV Harheim belegte Platz 3 mit ihrem Tanz zum Thema „Monster“. Mit dabei waren auch die „Piccolos“ vom CVH Hosenfeld, die „Stoppel Hopper“ vom TV Harheim, die „Tanzmäuse“ der Concordia Kesselstadt und die „Funken“ der KSFL „Die Läiwelser“. Alle teilnehmenden Gruppen erhielten einen Erinnerungspokal, eine Urkunde sowie die 3 Erstplatzierten noch zusätzlich Geldpreise.
Um 15.00 Uhr startete die Gruppe II mit 6 Jugendmannschaften. Das Publikum war fasziniert von den vielen tollen Tänzen und dankte dies mit besonders viel Applaus.
Sieger in dieser Gruppe wurden die Tänzerinnen und Tänzer der Fastnachtsfreunde St. Wendelinus aus Hainstadt. Platz 2 war der Tanz der „Jugend-Tanzgarde“ des Glauberger SKC. Platz 3 belegte die Gruppe „Magic Generation“ aus Höchst. Teilgenommen haben noch die Gruppe „Splash“ aus Hainchen, die „Dorfeller Firegirls“ mit dem Thema „Dragonland“ und die Sunshine Dancers vom TV Harheim.
Auch hier erhielten alle teilnehmenden Gruppen einen Erinnerungspokal, eine Urkunde sowie die 3 Erstplatzierten noch zusätzlich Geldpreise. Bevor der jeweilige Siegertanz noch einmal zu sehen war, bedankten sich die Zuckerfeen bei allen Tänzer/innen, die auf der Bühne waren, für ihre Teilnahme.
Eine rundum gelungene Veranstaltung. Die Halle war bis auf den letzten Platz gefüllt, denn die Tänzer/innen hatten für viele mitgereisten Fans, Schlachtenbummler und auch Zuschauer gesorgt. Besonderen Dank dem Organisationsteam Sindy Oehm und Rosi Heilmann, sowie der Turnierleitung, Gabi Ross und allen Helfern vor und hinter der Bühne.
Dazugehörige Bilder sind auf der Homepage eingestellt!

Seite 1 von 2

Login

Go to top