nur die schnooke32transblack

×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/lh6.googleusercontent.com/-WX5-UdbY3pE/UWmzUZbrltI/AAAAAAAAdSA/AEV4p4Ab0FM/s800/IMG_2458.JPG'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/lh4.googleusercontent.com/-bQfh0XtTg7c/T4LIMDXhw5I/AAAAAAAAaTo/KHd7GaYs8FY/s640/IMG_5254.JPG'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/lh5.googleusercontent.com/-9c8iez18Rfg/T4LImXcB5TI/AAAAAAAAaWo/YfN-NaWUMmI/s640/IMG_5290.JPG'

 

AndyOst PR Bild 18x13

 

 

Am Fr 06. April 2018 um 20 Uhr im Saalbau Schmid in Eichen.

Soloprogramm „Im Eufer der Phorie“

Zum 2. Male kommt Andy Ost nach Eichen. Bereits im letzten Jahr konnte er im Saalbau Schmid vor ausverkauftem Haus mit seinem Jahresend-Special das Publikum begeistern.
Der frisch gebackene Preisträger des Fränkischen Kabarettpreises präsentiert sein neues Programm, das viele aktuelle und neue Nummern mit dem Besten aus seinen beiden letzten Erfolgs-Shows vereint. Die Quintessenz aus Musik-Kabarett, Stand-up-Comedy und Parodie zu einem neuen Genre vereint, das ist Creativ-Comedy aus der Feder von Andy Ost.
Geschichten aus dem Leben werden zu lebenden Geschichten, in denen seine Liebe zu Emotionen und Gefühlen aus seinem Publikum Beteiligte macht. Mit geschliffenen Wortspielen seziert Andy Ost die heile Welt, um sie nur einen Atemzug später, wieder neu aufzubauen. Charmant, fesselnd und wandelbar wie kaum ein Zweiter, das ist Andy Ost, das ist: „Im Eufer der Phorie“
Karten gibt es online im Vorverkauf für 18 € & Vvks-Gebühr sowie auch bei der Postagentur Wiesner, Nidderau-Eichen und demnächst bei allen bekannten Vvk-Stellen.

Alle Jahre wieder … fand am Sonntag, den 04.12.2016 traditionsgemäß die Adventsfeier für die aktiven Kinder, Jugendlichen und deren Eltern statt. Die Erwachsenen Mitglieder waren an diesem Nachmittag ebenfalls herzlich willkommen. Zu Beginn eröffnete die 1. Vorsitzende Rita Maxheim das leckere Kuchenbüffet. Danach gab es ein Eröffnungstanz von der neuen und jüngsten Solistin Emily Schüler. Musikalisch wurde der Nachmittag von DJ „oldisc“ in weihnachtlicher Atmosphäre umrahmt.

Weiterlesen: Adventsfeier des KTCV „Die Aascher Schnooke“

Als Zeichen des Dankes hat der Vorstand des KTCV alle Erwachsenen Mitglieder u. Jugendliche ab 14 Jahre, Sponsoren und Freunde am Samstagabend vor dem 2. Advent in den Hof der 1. Vorsitzenden eingeladen. Bei lockerer angenehmer Atmosphäre und gemütlichem Beisammensein in der Adventszeit hat sich der Verein bei den Mitgliedern ganz herzlich für die Treue und die gute Zusammenarbeit bedankt.
Bei Grillbratwurst, Pommes, Glühwein mit und ohne Alkohol sowie diversen Kaltgetränken war Zeit für nette Begegnungen und angenehme Gespräche. Auch das amtierende Prinzenpaar hat den Weg zu seinem Schnooke-Verein gefunden.
Allen HelferInnen, die zum Gelingen dieses Abends beitragen haben, vielen
herzlichen Dank, auch an den „Obst- und Gartenbauverein Eichen“ für die
Kooperation.

Nach zwei Jahren ausverkaufter „Mo-gugge!“-Tournee tourt jetzt der hessische Comedian Peter Beck mit seinem mittlerweile sechsten Programm „Kommer nitt so!“ durch die Lande. Dabei erzählt der von vielen liebgewonnene, obwohl per se gar nicht so liebenswürdige Begge Peder seine neuen haar- und zwerchfellsträubenden Geschichten. Am 16.10.16 war er auf Einladung der Aascher Schnooke im ausverkauften Saalbau Schmid zu bewundern. Dieses Mal ging es in Begge Peders Programm um sehr lustige und

Weiterlesen: Lachen mit dem Begge Peter ist auch vor der närrischen Zeit gesund

Bei Sommertemperaturen fand am 25. September 2016 das Familien- und Kelterfest am Lindenplatz in Eichen statt.
Neben einer Hüpfburg, einem Kinderkarussel uvm. war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.
Natürlich stand auch, wie im vergangenen Jahr, das Tischkicker-Turnier an. Dieses wurde von unserem Weltmeister Chris Marks organisiert und auch geleitet.
Nach einem Imbiss und der Versorgung mit gekühlten Getränken ging es dann endlich um 14.30 Uhr los. Insgesamt nahmen 22 Mannschaften mit je 2 Personen an diesem Turnier teil. Die „Aascher Schnooke“ waren hier insgesamt mit drei Teams vertreten, die von den Mitgliedern des Vereins angefeuert wurden
Unsere beiden Damen vom Vorstand (Rita Maxheim und Petra Wiesner) hatten viel Spaß beim Kickern, auch wenn der Ball nicht immer in das Tor ging, für das er eigentlich bestimmt gewesen ist. Sie belegten den 20. Platz und waren noch nicht einmal Schlusslicht.
Die beiden Teams vom Männerballett (Bernd Heilmann und Aryff Präkelt – Männerballett 1; sowie Tobias Heilmann und Frank Formhals - Männerballett 2) zeigten ihr Können und schafften es in die nächsten Runden. So kam es, dass sie auch gegeneinander spielen mussten.
Männerballett 1 war am Ende auf dem 9. Platz und Männerballett 2 hat es sogar auf Platz 5 geschafft.
Auch wenn es nicht auf’s Treppchen gereicht hat; herzlichen Glückwunsch an alle.
Natürlich gratulieren wir auch unserem Vereinsmitglied Hartmut Marks, der mit dem Team „Alte Herren“ den ersten Platz belegte.
Wie man „weltmeisterlich“ kickt, demonstrierte uns Chris Marks persönlich in einem Spiel mit den Gewinnern. Da müssen wir noch ein bißchen üben bis zum nächsten Mal.

Seite 1 von 6

Unterkategorien

Login

Go to top