nur die schnooke32transblack

Der Kultur- Tanzsport- und Carnevalsverein „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. ist stolz auf seine Gardetanzsportgruppe, die „Moskitos“. Unter der Leitung ihrer erfolgreichen Trainerin Ljiljana Pavlovic haben die jungen Tänzerinnen und Tänzer am vergangenen Sonntag in Hanau für Deutschland einen 2. Platz gegen zahlreiche Konkurrenz erreicht.
EUROPA'S GRÖSSTES GARDE- UND SCHAUTANZTURNIER fand in diesem Jahr von 3-5. Mai 2019 – ganz in der Nähe, in der August-Schärttner-Halle in Hanau statt. Die Halle bot ein perfektes Umfeld und für alle Teilnehmer/innen ideale Turniervoraussetzungen. Tänzerinnen und Tänzer, Gruppen, und Tanzsportvereine aus der näheren und weiteren Umgebung freuten sich auf sportlich-tänzerische Höchstleistungen und auf spannende Wettkämpfe. In der Halle war eine atemberaubende Atmosphäre, aber auch Konzentration und Talent der Tänzerinnen und Tänzer zu spüren. Mannschaften aus vier Nationen kämpften in verschiedenen Disziplinen.
Das Großereignis begann mit der Eröffnungsshow und den Nationalhymnen der teilnehmenden Länder. Unter der Regie des Deutschen Verbandes für Garde- und Schautanzsport traf sich hier die internationale Elite dieser Disziplin. Ausgerichtet wurde diese vom TSC Schwarz-Gold Frankfurt e.V..
Unsere „Moskitos“ nahmen bereits im Vorfeld an verschiedenen Verbandsturnieren teil und qualifizierten sich für dieses Turnier. Beim großen Jubel waren das Lampenfieber vor dem Auftritt und die intensiven Trainingsstunden der zurückliegenden Monate vergessen. Die Jury war sich ausnahmslos einig: 7 Mal Platz Zwei. Somit haben die Moskitos die Gruppe aus Österreich „Prinzengarde Braunau“ hinter sich gelassen. Platz 1 geht nach Belgien an den TSC Dance Feet Kelmis an die Gruppe Showdance Company.
In der Disziplin Gardetanz mit Hebefiguren gehen die einzelnen Tänzerinnen und Tänzer in der Formation auf, gruppieren sich immer wieder neu in Reihen, Kreise und Sterne und zeigen vielfältige Battement-Variationen. Der Marsch bezieht seine Wirkung durch die perfekte Synchronität der Gruppe, eben dem klassischen Gardetanz: zackig, präzise und elegant. Beim Gardetanz mit Hebefiguren wird der Gardetanz ergänzt durch atemberaubende Akrobatik – die Tänzerinnen werden von ihren Mittänzern nicht nur in luftige Höhen gestemmt, sondern auch meterhoch geworfen, eine sportliche Herausforderung vor deutschem und internationalem Publikum.
Die „Aascher Schnooke“ sind sehr erfreut, dass die Moskitos bei dem offiziellen Garde- und Schautanzturnier der EFDO (European Federation of Dancesport Organisations) dort die Stadt Nidderau, den Main-Kinzig-Kreis, das Land Hessen und den Deutschen Verband für Garde- und Showtanzsport (DVG) sehr gut vertreten haben.

Login

Go to top