Ein karnevalistisches Feuerwerk erwartete die Gäste im ausverkauften Saal, umrahmt vom Alleinunterhalter Dieter Grzywa. Pünktlich 14:11 Uhr startete am Sonntag, den 16. Februar 2020 die große Kinder- und Jugendfastnachtsitzung im Saalbau Schmid.
Nach Einmarsch des Elferrates in Begleitung der beiden Garden hatte die Sitzungspräsidentin Fabienne Fornauf nach ihrer Begrüßung auch wieder einen Faschingseid für die Zuschauer parat.
Die Garde „Little Moskitos“ tanzte in neuen Gardekostümen einen flotten Marsch.
Auch begrüßten die beiden vereinseigenen Prinzenpaare Kinderprinz Mauricio I. (Kahlert) und Kinderprinzessin Tia I. (Schleiter) sowie der Prinz Alexander I. (Kraus) und Prinzessin Vanessa I. (Kahlert) das närrische Volk. Unsere jüngste Tanzgruppe „Little Stitches“ tanzte zu dem Thema Bauernhof. Die Vortragenden Emely und Nina Sophie berichteten über ihre Erfahrungen als Tierfreundinnen. Im Programm verteilt verzauberten drei Garde-Solotänzerinnen Mia, Emily und Kirsten das Publikum mit ihrem Können und wurden mit anhaltendem Beifall belohnt. Es folgte ein Showtanz zum Thema „Cheerleader“ von den „Tanzflöhen“ und die Play- backgruppe „Powergirls“ brachten mit fetziger Musik und Tanz den Saal schnell zum Kochen und auch die Zugabe durfte nicht fehlen. Befreundete Prinzenpaare aus Nieder-Wöllstadt, Erbstadt u. Windecken wurden herzlichst begrüßt und richteten das Wort an die Gäste. Als echtes „Aascher Schnooke-Mädchen“ hielt Liah ihre Büttenrede.  Nach der Pause eröffneten die „Maxi Moskitos“ mit einem Marsch den zweiten Teil der Sitzung. Der Kinderchor „Bunte Töne“ rundete das bunt gemischte Programm an diesem Nachmittag ab. Weiter ging es mit Wolke und ihrem mitreissendem Vortrag „Ach wie gut, dass niemand weiß…“, den sie komplett auswendig konnte. Anschließend vertanzten die „Schnookinies“ das Thema Ikea.  Die Vorsitzende Rita Maxheim bedankte sich bei der Sitzungspräsidentin und bei allen Trainer- und Betreuer/innen für ihren Einsatz und die tollen Ideen, bevor die Showtanzgruppe „Magic Moves“ das Thema „Movopoly“ hervorragend umgesetzt und brillant dargeboten hatte.  Zum großen Finale kamen noch einmal alle kleinen und großen Akteure auf die Bühne und brachten den Saal zum Beben. Eine ganze Bühne voll überwiegend hauseigener Talente, die mit viel Spaß und Kreativität ein Garant für die Zukunft des Vereins sind. Herzlichen Dank für die tolle Zusammenarbeit der Sängervereinigung Windecken sowie den Verantwortlichen des Kinderchors „Bunte Töne“.