nur die schnooke32transblack

Traditionell, eine Woche nach der Rathausstürmung, lud unser Verein am 23. November 2018 zum Schlachtessen ein. Nachdem sich jeder am reichhaltigen Schlacht-Buffet bedient hatte, begrüßte die Moderatorin Rita Maxheim alle anwesenden Gäste unter ihnen auch Prinzenpaare und Abordnungen der befreundeten Vereine sowie weitere Ehrengäste. Das karnevalistische Programm eröffnete unsere Gardetanzsportgruppe Moskitos mit ihrer neuen Choreographie. Sie ernteten mit ihren tollen Hebungen und flotter Musik von Fluch der Karibik viel Applaus. Es wurde spannend, denn bald sollte das große Geheimnis gelüftet werden, wer denn in der kommenden Kampagne bei den Aascher Schnooke das Zepter übernimmt. Die Organisatoren hatten ein Puzzle vorbereitet. Verschiedene Teile von einem Foto galt es zu öffnen, dieses war anhand eines Beamers an der Rückwand der Bühne zu sehen. Dafür mußten vom Publikum im Laufe des Abends 11 Fragen beantwortet werden. Unsere 1. Vors. und Sitzungspräsidentin befragte zwischen dem karnevalistischen Rahmenprogramm die Gäste, nach einer kurzen Bedenkzeit bekam sie immer die richtige Antwort und ein Puzzleteil öffnete sich. Unser Showtanz-Solo Fabienne Fornauf, entlockte den Gästen viel Applaus. Sie zeigte was die Puppen im Puppenladen machen, nachts wenn alles schläft. Danach kam das amtierende Kinder-Prinzenpaar Prinz Joscha Emilian I. (Kahlert) und seine Prinzessin Mara I. (Oestreich) ein letztes Mal in ihrem Tollitäten-Outfit auf die Bühne. Nach einer Abschiedsrede legten sie ihre Insignien ab. Der bis auf den letzten Platz besetze Saalbau Schmid in Eichen dankte ihnen für ihre Amtszeit nochmal mit einem kräftigen Applaus. Zwischendurch gab es Unterhaltungsmusik von dem Alleinunterhalter Dieter Grzywa. Mit einem Solotanz im Gardetanzsport konnte Raissa Schmid als Premiere das Publikum erneut begeistern. Die Spannung stieg, noch immer wußte niemand, wer das neue Prinzenpaar für das kommende Jahr sein würde. Die Showtanzgruppe „Ad astram“ lieferte schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf unsere kommenden Sitzungen und präsentierte ihren neuen Tanz. Mit ihrem Elektro Swing ließ die Gruppe die Goldenen Zwanziger wiederaufleben, dabei ging es um Liebe und Eifersucht. Danach betrat unser noch amtierendes Erwachsenen-Prinzenpaar Sven I. und Prinzessin Stefanie II., mit bürgerlichem Namen Stefanie Kremmler und Sven Klopsch die Bühne.  Sie sprachen noch einmal zum närrischen Publikum und dankten einigen Aktiven für ihre tolle Amtszeit. Auch sie gaben Zepter und Krönchen ab. Nach der letzten erfüllten Puzzlefrage war auf dem Bild sichtbar, wer die beiden „Neuen“ sind. Es gab Einzug für Jan Volz und Jacqueline Herth. Nach Übergabe der Insignien, der Vorstellungsrede und den guten Wünschen für die neue Kampagne 2018/2019 war es amtlich, es regieren nun als Erwachsenen-Prinzenpaar der Aascher Schnooke Prinz Jan I. und Prinzessin Jacqueline I. Nach den Glückwünschen gab es bei musikalischer Untermalung von DJ Aryff noch Zeit für Gespräche und schöne Erinnerungsfotos. Im Anschluß wurden die neuen kostenlosen Kampagnenhefte zum Verteilen und Mitnehmen freigegeben. Unsere Moderatorin, 1. Vorsitzende und Sitzungspräsidentin Rita Maxheim bedankte sich bei den Aktiven des Vereins und den anwesenden Gästen für einen gelungenen, erfolgreichen Abend. Weitere Info´ s unter www.aascher-schnooke.de oder auf facebook.

Login

Go to top