nur die schnooke32transblack

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsverein „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. Wir freuen uns über den Besuch!

×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/Beitragsbilder/17A18/Glckwnsche/Sophie_Baby.jpg'

Am Freitag den 27. April 2018 fand im Saalbau Schmid ab 20:00 Uhr die Jahreshauptversammlung unseres 378 mitgliederstarken Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsvereins statt. Die 1. Vorsitzende Rita Maxheim begrüßte die anwesenden Mitglieder und verlas die Tagesordnung mit der Bitte um Genehmigung. Die darauffolgende Schweigeminute galt den verstorbenen Vereinsmitgliedern der letzten 25 Jahre. Anschließend wurde der Jahresbericht aus 2017, von der 1. Schriftführerin Heike Hahn-Erdmann verlesen. Der 1. Kassierer Tobias Weidmann erläuterte in kurzen Sätzen das abgelaufene Geschäftsjahr und die aktuelle Finanzlage des Vereins. Es folgten die Berichte der Abteilung Karneval stellvertr. für die 2. Vorsitzende Petra Wiesner verlas ihn Rita Maxheim, der Abteilung Tanzsport durch Jasmin Formhals und der Bericht der Abteilung Theater stellvertretend für Susanne Lind von Rita Maxheim, sowie der Jahresbericht 2017 vorgetragen von der Jugendwartin Prisca Roß. Das Protokoll der letzten Jugendvollversammlung wird in der nächsten Vereinszeitung nachzulesen sein. Danach erfolgte die Aussprache zu den Berichten. Von den Revisoren (Laura Erdmann und Gwen Heyer) berichtete Gwen Heyer und informierte anschließend über die vorbildliche Kassenführung des Kassierers. Im Anschluss wurde der amtierende Vorstand auf Antrag einstimmig entlastet. Als nächster Tagesordnungspunkt standen erforderliche Neuwahlen aus dem Turnus II an. Petra Wiesner, die 16 Jahre als 2. Vors. fungierte, gab dieses Amt aus zeitlichen Gründen ab. Der bisherige Beisitzer Roland Illing wurde als neuer 2. Vors. gewählt. Silke Buchwald-Kuhl übernimmt den Posten des 1. Kassierers. Einen Wechsel gab es auch bei der Abteilungsleitung Tanzsport, die Mitgliederversammlung wählte für dieses Amt auch einstimmig Jacqueline Herth. Turnusmäßig aus Block II wurde dann die Jugendwartin Prisca Roß, sowie die Beisitzer Katrin Wessel, Raissa Schmid und Peter Wessel in ihren Ämtern bestätigt. Da die beiden Kassierer ihre Positionen getauscht haben, wurde aus dem Turnus I Tobias Weidmann als 2. Kassierer bestätigt. Der Vorstand wird komplimentiert von der Vors. Rita Maxheim, der 1. Schriftführerin Heike Hahn-Erdmann und dem Beisitzer Michael Oehm. Als neue 3. Revisorin wurde Anita Kremmler gewählt. Rita Maxheim dankte den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Rosi Heilmann, Jasmin Formhals und Petra Wiesner mit einem kleinen Präsent. Anschließend standen Vereinsehrungen an. Für ihre 11-jährige Mitgliedschaft wurden die anwesenden geehrt. Für 22-jährige Mitgliedschaft wurde von der 1. und ehemaligen 2. Vorsitzenden gratuliert. Danach gab unsere 1. Vorsitzende und Sitzungspräsidentin einen Ausblick über die Termine 2018 und die Faschingsveranstaltungen 2019. Bei diesem Ausblick gab es eine angeregte Diskussion, wie es denn für den Verein mit den Trainingszeiten und Veranstaltungen nach Schließung des Saalbaus Schmid ab 2019 weitergehen soll. Es bestehen Bedenken bei den Mitgliedern, dass der Bedarf in der Turnhalle und den angebauten Räumlichkeiten nicht für alle interessierten Vereine und die Nidderauer Bevölkerung ausreicht. Die Schriftführerin und die 1. Vorsitzende stellen noch einmal den Verlauf der Bedarfsabfrage und auf Anfrage den sonstigen Informationsfluss von der Stadt zum Verein im Hinblick auf die Sporthalle bzw. den Anbau dar. In Planung ist nun die Gründung eines Fördervereins. Es hat sich nun ein Arbeitskreis gebildet, der zu einer Informationsveranstaltung mit möglicher Gründungsversammlung eines Fördervereins am 16.05.2018 einlädt. Dazu gibt es auch ein Flyer. Aktuelle Info´ s und den neuesten Stand zum Jubiläum „25 Jahre die Aascher Schnooke“ am 09. und 10. Juni 2018 am Dorfplatz in Eichen wurden ausgiebig erläutert. Nach dem Punkt Sonstiges bedankte sich unsere Vorsitzende bei allen Anwesenden für die aktive Teilnahme und lud nach Ende der Versammlung alle Mitglieder in einer gemütlichen Runde zum traditionellen Schnitzelessen ein. Auch nach diesem Abend wird man den Vereinsslogan „Mit Tradition und Lust in die Zukunft“ weiterhin verfolgen.


Getreu Ihrem Motto „Lust auf Zukunft“  veranstalteten die Aascher Schnooke am 15. April 2018 ein Weiterbildungsseminar für die Gardetanzsportgruppe Moskitos.

Die Gruppe besteht aus vielen verschiedenen Tänzern und Tänzerinnen aus den unterschiedlichsten Altersklassen. Aus den Umliegenden Dörfern kommen Sie einmal in der Woche in Eichen zusammen, um gemeinsam zu trainieren. Im April stand nun das Teambuildings- und Motivationsseminar auf der Agenda: Die Dozentin, Sozialpädagogin Gesine Otto, vermittelte in diesem Seminar viele nützliche Inhalte, um das Gruppengefühl noch weiter zu verbessern.

Spielerisch erarbeiteten sich die Teilnehmer Techniken  zu guter Zusammenarbeit und erfolgreichem Miteinander. Ein Spiel griff die Idee des beliebten Spiels „Reise nach Jerusalem“ auf. Allerdings war hier diesmal das Ziel so viele Leute, wie möglich auf so wenige Stühle wie möglich zu bringen. Gemeinsam schafften es die Moskitos alle 14 Teilnehmer sicher auf drei Stühlen unterzubringen. Bei diesem, wie auch bei den anderen Spielen, wurde Konzentration und Teamarbeit gefordert sowie auf die Bedeutung jedes Einzelnen Teammitglied eingegangen.

Zum Abschluss des Tages erhielt die Gruppe noch wertvolle Tipps zum positiven Anbringen von Kritik. Denn in jeder Gruppe ist es wichtig frei heraus seine Meinung zu sagen zu können, ohne seinen Gegenüber zu verletzen.

Gestärkt mit wertvollen Ratschlägen und Anleitungen zur Verbesserung der Gruppendynamik gingen die Moskitos in den Feierabend und wendeten das Gelernte direkt an: Was gibt es schließlich besseres zum Teambuilding als nach einem anstrengenden Tag gemeinsam zu grillen?

Wir möchten uns bei Gesine Otto herzlich für diesen erfolgreichen Tag bedanken. Ein weiteres Seminar für alle Interessierten Vereinsmitglieder ist für diesen Herbst auch schon in Planung.

Aurelia

Sophie Aurelia Gabriele Habermann

geb. 23.10.2017

 

Sophie Baby

 

 Sophie Mierzwa, geb. 13.10.2017

Seite 1 von 6

Login

Go to top